SIEDLUNGS- UND WIRTSCHAFTSGESCHICHTE

Die Siedlungs- und Wirtschaftsgeschichte Hornsteins und seiner Umgebung ist vom Mittelalter bis 1921 untrennbar mit der Herrschaftsgeschichte verbunden. Die Herrschaft Hornstein war von überregionaler politischer und teilweise auch wirtschaftlicher Bedeutung in Europa. Die Lage an der österreichisch-ungarischen Grenze führte zu eigenständigen lokalen Entwicklungstendenzen, die sich durch die Lage des Burgenlandes am Eisernen Vorhang bis 1989 fortsetzten. Mit dem Eintritt Österreichs in die Europäische Union hat sich die Gesamtsituation der Region normalisiert.

Die Darstellung endet mit dem Stand vom 1.10.2017