Publikationen

Publikationen über Hornstein

Johann Christian von Engel
Geschichte des Ungrischen Reichs und seiner Nebenländer. Zweyter Theil. Wien 1834. Von 1309 bis 1437.
Geschichte des Ungrischen Reichs und seiner Nebenländer. Dritter Theil. Wien 1834. Von 1437 bis 11526.

August Ernst
Geschichte des Burgenlandes. Wien 1991

Monika Grass

Medizinische Versorgung in den Herrschaften Forchtenstein, Eisenstadt und Hornstein in der frühen Neuzeit bis zum Sanitätsnormativ von 1770. Burgenländische Forschungen Bd. 94, Eisenstadt 2007.

Oskar Gruszecki

Eine Hornsteiner Muttergottesstatue. In: Volk und Heimat, 10/1960. S 5
Zur Vorgeschichte der Herrschaft Eisenstadt. Burgenländische Heimatblätter, Sonderdruck. Eisenstadt 1957. S 15-25
Die terre Zorm. In: Burgenländische Heimatblätter, 15/1953, Heft 1, S. 185/186

Hrvatski kulturni i dokumentarni centar/Kroatisches Kultur- und Dokumentationszentrum
Hrvatski Kulinarijum/Kroatisches Kulinarium: Hornstein/Vorištan. Hornstein 2008/2009.

Stefan Matkovits
Die Geschichte der Burg Hornstein. Fachbereichsarbeit. Hornstein 1998.

Adolf Mohl
Hornstein und seine Besitzer. Uebersetzt von Adolf Bogati (in Fortsetzungen).
In: Das Burgenland, Nr. 18 (145), 4. Jahrgang, Eisenstadt, 4. Mai 1930 – Nr. 36 (163), 4. Jahrgang, Eisenstadt, 7. September 1930.

Sigrid von Osten
Die Burgruine auf dem Schlossberg in Hornstein. Archäologische Ausgrabungen 1996 und 1997. In: Volk und Heimat Nr. 4/1997.
Hornstein. In: Fundberichte aus Österreich. Band 39/2000, Wien 2001.

Harald Prickler

Zur Geschichte d. Salpetererzeugung im burgenländisch-westungarischen Raum. In: Burgenländische Heimatblätter, Sonderdruck 1969, S 19-42
Burgen und Schlösser im Burgenland. Wien 1972; Hornstein S 67-70

Franz Probst
Beiträge zur Festschrift „Hornstein 1271-1971“. Hornstein 1971.
Burgenländer in der Welt: Franz Bizonfys europäische Wanderung. In: Volk und Heimat, 5/1977-78. S 4-7
Franz Nadasdy: Rebell und Mittler; (14.1.1623-30.4.1671). In: Volk und Heimat, 5/1972-73. S 9-11

Hans P. Schad’n

Hausberge und Fluchtburgen im Burgenland. In: Burgenländische Forschungen, Bd. 9. Eisenstadt; Hornstein S 36-38

Gerald Schlag
Beiträge zur Festschrift „Hornstein 1271-1971“. Hornstein 1971
Die Sozialdemokratische Partei des Burgenlandes und der Anschluss des Landes an Österreich. In: Burgenländische Forschungen, Sonderheft 2. Eisenstadt 1969. S 142
Die Kämpfe um das Burgenland 1921. Militärhistorische Schriftenreihe 16. Wien 1970
Die Entstehung des Burgenlandes 1918-1921. In: Volk und Heimat, 1/1981. S 4-8
Die Arbeiterbewegung im burgenländisch-westungarischem Raum bis zum Ende des Ersten Weltkrieges. In: Internationales kulturhistorisches Symposion. Mogersdorf 1976. S 63-77
Um Freiheit und Brot: Die Arbeiterbewegung v. ihren Anfängen im westungarischen Raum bis zu ihrer Verbannung in die Illegalität. Eisenstadt 1989. S 9-93
Die Rolle der Burgenländischen Sozialdemokratischen Arbeiterpartei in Regierung und Landtag 1922-1934. Eisenstadt 1984. S 39-70
Der 12. März 1938 im Burgenland und seine Vorgeschichte. Burgenländische Forschungen, 73/1989. S 96-111
Zur Frühgeschichte der industriellen Wanderarbeiter aus dem Burgenland. In: Burgenländische Heimatblätter 51/1989. S 34-41Burgenland: Geschichte in Biographien. Eisenstadt 1991
Aus Trümmern geboren … Burgenland 1918-1921. Eisenstadt 2001

Johann Seedoch
Die Herrschaft Hornstein unter den Esterházy. Dissertation. Wien 1962.
Curialhäuser der Hochfürstlich Esterházischen Herrschaft Hornstein. In: Burgenländische Forschungen, Sonderband. Eisenstadt 1994. S 403-413
Die Reambulation der Herrschaft Hornstein im Jahr 1656. In: Wissenschaftliche Arbeiten aus dem Burgenland, Band 100. Eisenstadt 1998. S 167-175
Der Erwerb der Herrschaft Hornstein durch Fürst Paul Esterházy. In: Wissenschaftliche Arbeiten aus dem Burgenland, Band 105. Eisenstadt 2001. S 501-504
Siedlungsgeschichte und Ortsnamen der Kroaten im Burgenland. Sonderdruck. Heidelberg 2003. S 233-240.
Der Konflikt um das Jagdregal in der Herrschaft Hornstein im 18. Jahrhundert. In: Burgenländische Forschungen, Sonderband XXVIII. Eisenstadt 2015. S 431-442.

Günther Stefanits

Die deutschen und die magyarischen Lehnwörter in der Burgenländer kroatischen Mundart von Hornstein. Dissertation Universität Wien. Wien 1966
Beiträge zur Festschrift „Hornstein 1271-1971“. Hornstein 1971.
Hornsteiner Bilderbogen 1880-1980. Gem. mit Ferdinand Wolf. Hornstein 1984.
Die k. u. k. Minenwerferlehrabteilung in Szarvkö, Komitat Sopron, von 1916-1918. In: Bgld. Forschungen, Sonderband 1984, S 386-401.
60 Jahre Raiffeisenkasse Hornstein. Festschrift, Hornstein 1988.
Burgenland Panorama. Deutsche und englische Ausgaben. Gem. mit Georg Gesellmann. Eisenstadt 2000
80-Jahre-Burgenländer. Ein Projekt aus Hornstein. Interviewserie. In: Kultur und Bildung, 1/2001, S 28-30 und 2/2002, S 31-32, mit VHS-Videocassette.
Häufige Flurnamen im nördlichen und mittleren Burgenland. In: Symposion Hianzenverein Oberschützen 2008, S 48-52.
Endonymische Volksgruppennamen im burgenländisch-pannonischen Raum. In: Symposion Hianzenverein Oberschützen 2008, S 21-29.
Ein interessanter Kriminalfall des Landgerichts Hornstein im Jahre 1747. In: Burgenländische Heimatblätter 1/2010, S 11-16.
Hornstein einst und jetzt, ein Spaziergang durch unseren Heimatort. Hornstein 2012.
90 Jahre Raiffeisen Burgenland 1922-2012. Festschrift. Gem. mit Gertraud Frank und Julius Marhold. Eisenstadt 2013.
Hornstein im Ersten Weltkrieg. Krieg und Alltag in Westungarn. In: Land im Krieg. Zwischen Schützengraben und Heimatfront. Burgenland 1914-1918. Begleitband zur Ausstellung. Wissenschaftliche Arbeiten aus dem Burgenland 149. Eisenstadt 2014, Seiten 48-56.
Das Türkengrab in Hornstein. Militärgeschichte(n) und Kriegsgefangenschaft. In: Land im Krieg. Zwischen Schützengraben und Heimatfront. Burgenland 1914-1918. Begleitband zur Ausstellung. Wissenschaftliche Arbeiten aus dem Burgenland 149. Eisenstadt 2014, Seiten 163-169.
Die Kriegsgefangenenpost des Hornsteiner Schuhmachermeisters Leopold Milkovits aus dem Offizierslager Tschita in Sibirien. Die Post im Krieg. In: Der Erste Weltkrieg an der "Heimatfront". Tagungsband der 33. Schlaininger Gespräche 22. bis 26. September 2013. Wissenschaftliche Arbeiten aus dem Burgenland 148. Eisenstadt 2014, Seiten 41-63.
Der Aufstand der Hornsteiner Bauern 1642. In: Burgenländische Heimatblätter 3-4/2015, S 211-223.
Die Geschichte der Burg Hornstein. In: Burgenländische Forschungen, Sonderband XXVIII. Eisenstadt 2015. S 443-476.
Parallele Organisationsformen im Austrofaschismus und Nationalsozialismus am Beispiel Hornstein. In: Schicksalsjahr 1938. NS-Herrschaft im Burgenland. Wissenschaftliche Arbeiten aus dem Burgenland Band 161, S. 15-28.
Gedanken zum Umsturz vom März 1938 in Hornstein. In: Schicksalsjahr 1938. NS-Herrschaft im Burgenland. Wissenschaftliche Arbeiten aus dem Burgenland Band 161, S. 49-58.

Robert Szinovatz
Beiträge zur Festschrift „Hornstein 1271-1971“. Hornstein 1971
Das Tagebuch der Maria Pogats, Hornstein Nr. 456, 1942-1945. Hornstein 2002
Kataloge der Ortsausstellungen 2006 - 2013
Mit der Liebe im Herzen und Gottes Hilfe. Lebenserinnerungen. In: Land im Krieg. Zwischen Schützengraben und Heimatfront. Burgenland 1914-1918. Begleitband zur Ausstellung. Wissenschaftliche Arbeiten aus dem Burgenland 149. Eisenstadt 2014, Seiten 252-254.

Christian Szivatz
Banntaiding der Herrschaft Hornstein 1670 (aus NÖ Weistümer, IV. Teil, Wien 1913). Hornstein o. J.
300 Jahre Matriken der Pfarre Hornstein; 1684-1984. Hornstein 1984
P. Wilhelm Schmid: Ordenspriester, Missionar, Komponist und Lehrer; Biographie zum 85. Geburtstag. Hornstein 1995.
Hirte mit Herz: in memoriam Geistl. Rat Prof. Mag. Pater Wilhelm Schmid; 1910-2000; Salesianerpriester, Missionar, Komponist, Lehrer, Wegweiser. Hornstein 2000.
150 Jahre Hornsteiner Alte Schule: Bausteine der Schulgeschichte bis 1962. Hornsteiner Heft Nr. 43. 2002.
200 Jahre Hornsteiner Pendler. Hornsteiner Heft Nr. 42. 2002.
Schulkinder unterwegs über Leithabrücken. Hornstein 2002.
200 Jahre Pfarrkirche Hornstein. Hornsteiner Heft Nr. 46. 2003
Mathias Szinovatz: (1781 - 1855); Leben, Wirken und Verdienste eines Hornsteiner Lehrers. Hornstein 2004.
Protokolle des röm. kath. Schulstuhles in Hornstein 1904. (aus dem Ungarischen übersetzt von Prof. Dr. Nikolaus Bencsics). Hornstein 2004.
Prälat Kanonikus Karl Gregorich; 1916-2011. Hornsteiner Heft Nr. 70. 2011
Unglücksfälle und Morde. Sterbematrikenauszüge der Dekanate Eisenstadt und Weigelsdorf. Hornsteiner Heft Nr. 77. 2017.

Felix Tobler
Wie die letzten Wölfe aus unseren Wäldern verschwanden: zur Ausrottung des Wolfes im nord- und mittelburgenländischen Raum. In: Burgenländische Heimatblätter, 66/2004. S 210-220
Antworten auf die Neun Fragepunkte der Maria Theresianischen Urbarialregulierung im Komitat Sopron/Ödenburg. In: Burgenländische Forschungen, Sonderband. Eisenstadt 1999.

Znanstveni institut Gradišćanskih Hrvatov/ Wissenschaftliches Institut der Burgenländischen Kroaten
Hižna imena u Gradišćansko-Hrvatski seli Gradišća, Slovačke i Ungarske. Drugi dio: Pajngrt - Židan. Trajštof/Trausdorf 2015. Biblioteka pretiskov i materijalov, knjiga 4./II.

Links

http://de.wikipedia.org/wiki/Hornstein_%28Burgenland%29
in deutscher Sprache

http://hu.wikipedia.org/wiki/Szarvk%C5%91
in ungarischer Sprache

http://hr.wikipedia.org/wiki/Vori%C5%A1tan
in kroatischer Sprache

http://www.croates.at/de/

http://www.zigh.at/