Kamingespräche 2015/2016

13. Kamingespräch

Trotz Schlechtwetters waren mehr als 90 Besucher aus Hornstein und den umliegenden Dörfern ins Forsthaus gekommen, um den 1. Teil der Hornsteiner Ortsgeschichte zwischen den beiden Weltkriegen nachzuerleben.
Der Vortrag von Dr. Günther Stefanits wurde mit viel Interesse aufgenommen

14. Kamingespräch

Über 100 interessierte Hornsteinerinnen und Hornsteiner sowie Gäste aus Eisenstadt und Umgebung fanden sich im Forsthaus ein, um ihr Wissen über die Zwischenkriegszeit aufzufrischen.
Mit vielen Dokumenten und Fotos aus den Dreißigerjahren zeichnete der Referent ein bedrückendes Bild der damaligen politischen und wirtschaftlichen Zustände.
Aufgrund der neuen Projektionsanlage der Gemeinde Hornstein mit Tonverstärkung waren auch technisch Sicht und Ton ausgezeichnet.

15. Kamingespräch

Vor vollem Haus referierte Dr. Günther Stefanits über 10 bedeutungsvolle Jahre unserer Heimatgemeinde.
Nicht nur die Kriegsjahre 1939-1945 wurden mit allen Facetten dargestellt, auch die folgenden Jahre der Besetzung bis zu den ersten Gemeinderatswahlen wurden eindrucksvoll in Erinnerung gerufen.
Jung und Alt informierte sich über eine schwere Zeit, in welcher die Hornsteiner Bevölkerung viele Gefahren und Mangelerscheinungen erleiden musste.

16. Kamingespräch

Am Mittwoch, dem 13. Jänner 2016, präsentierte Robert Szinovatz eine detaillierte Entwicklungsgeschichte von Pfarre und Kirche unter dem Titel "Die Pfarre im Zeitspiegel".

Er erläuterte die Entstehung von Pfarren in Ungarn von der Stephanskirche 1010 über die Zeit der Reformation und Gegenreformation bis zum Kulturkampf in den Zwanzigern des vorigen Jahrhunderts und schließlich bis zur heutigen Situation.
Das zahlreich erschienene Publikum konnte sich an vielen Details zur Kirchenausstattung, Pfarrhofgeschichte und Schulsituation vergangener Zeiten erfreuen.

17. Kamingespräch

VORSCHAU

am 3. Feber 2016 um 19 Uhr spricht Robert Szinovatz über "Christliches Brauchtum in Hornstein".
Ausgehend von den Sakramenten führte er über die Feste im Jahreskreis zu Symbolen der Volksfrömmigkeit.
Während des Vortrags und auch danach gab es viele interessierte Wortmeldungen. 

18. Kamingespräch

Am Mittwoch, dem 2. März 2016, präsentierte Robert Szinovatz vor 90 Besuchern die Geschichte der Hornsteiner Schule.
Er gab einen Überblick über die Geschichte des europäischen Bildungswesens und ging dann auf die Hornsteiner Situation seit der Ansiedlung der Kroaten ein.
Schließlich stellte er die räumliche Entwicklung dar und gab einen Einblick in die Entwicklung der Schülerzahlen.