Bekannte Persönlichkeiten

Franz Bauer
Geboren 1902 in Hornstein, Landwirt, Transportunternehmer, Wirt, rettet das Zügenglöckchen, spendet die Heimkehrerglocke 1947, gestorben 1962 in Hornstein.

Maria Magdalena Bauer
Geboren 1892 in Eisenstadt, langjährige Kindergartenleiterin "Magda-Tante" (1923-1953) und Lokalhistorikerin, gestorben 1974 in Eisenstadt.

Franz Bezemek
Geboren 1920 in Wien, Medizinstudent, Gemeindepolitiker, Müllermeister, gestorben 1997 in Hornstein.

György Eördögh
Geboren 1862 in Lászlófalva, Notär (Gemeindesekretär) in Hornstein, wird 1918 aus der Gemeinde vertrieben, gestorben um 1930 in Wien.

Franz Fixl
Geboren 1902 in Felsőcsatár, 1929-1940 Pfarrer in Hornstein. Als entschiedener Gegner des Sozialismus und Nationalsozialismus wird er 1940 versetzt, gestorben 1947 in Dürnbach.

Ing. Martin Gerdinich

Geboren 1925 in Hornstein, Gemeindepolitiker; Leiter der Immoblien- und Bauabteilung der fürstlich Esterházyschen Domäne, gestorben in Eisenstadt 1992, begraben in Hornstein.

Karl Gregorich
Geboren 1916 in Nebersdorf, 1963 - 1995 Pfarrer in Hornstein. Mit seiner Pensionierung zieht er nach Laxenburg, wo er 2011 stirbt.

Dr. Leopold Happisch

Geboren 1900 in Wien, Gemeindearzt nach Dr. Patthy. Da seine Frau Jüdin ist, wird Happisch gleich nach Kriegsanfang eingezogen und fällt 1941 an der Ostfront.

Géza Horvath
Geboren 1913 in Kroatisch Geresdorf, 1941-1956 Pfarrer in Hornstein, anschließend in Kroatisch Minihof, wo er 1995 auch stirbt.

Emil Hussy
Geboren 1874 in Ritzing, Handelsgeselle, Sodawassererzeuger, Schrotmüller, Lohndrescher, Kinobesitzer, gestorben 1948 in Hornstein.

Johann Jaitz

Geboren 1914 in Hornstein, Konsumleiter, Gemeindepolitiker, Bürgermeister 1967-1977, gestorben 2009 in Hornstein.

Franz Kopinits

Geboren 1910 in Hornstein, Schneidermeister, Militärmusiker unter Josef Kótay, Polizeimusiker, Leiter der Wienerberger Werkskapelle, gestorben 1977 in Hornstein.

Otto Marold

Geboren 1853 in Stinkenbrunn, Tischler und Fotograf, Organist, Chorleiter, Musikant, gestorben 1932 in Hornstein.

Matthias Matkovits

Geboren 1901 in Hornstein, Kaufmann, Gemeindepolitiker, Bürgermeister 1938-1944, gestorben 1947 in Hornstein.

Ferdinand Metzl
Geboren 1876 in Trausdorf, Gastwirt, Kapellmeister, Begründer der „Vierundzwanziger“ Musikkapelle, gestorben 1962 in Hornstein.

Johann Milkovich
Geboren um 1800 in Hornstein, Landwirt, Richter 1839-1842 und 1861-1865, Chronist und Literat, verschafft Hornstein wieder das Marktrecht, gestorben um 1870 in Hornstein.

Johann Milkovits
Geboren 1911 in Hornstein, Schlosser und Elektriker, Militärmusiker, Gründer und Kapellmeister diverser Blasmusikkapellen, gestorben 1993 in Hornstein.

Mr. Stephan Nyulasy

Geboren 1869 in Ungarn, kommt 1900 nach Hornstein, Apothekengründung 1901, Neubau 1910, Wiedereröffnung Juni 1945, Verkauf der Apotheke 1951, gestorben 1962 in Hornstein.

Ing. Franz Palkovits

Geboren 1906 in Hornstein, Vermessungstechniker, Fotograf, Offizier im ersten Weltkrieg, wohnhaft in Wien, gestorben 1965 in Wien.

Dr. Desiderius Patthy

Geboren 1895 in Ödenburg, ungarischer Adeliger und Offizier, Kommunalpolitiker und Gemeindearzt von 1891 bis 1926, gestorben in Sopron 1932, in Hornstein begraben.

Matthias Pavicsich
Geboren 1842 in Wulkaprodersdorf, Pfarrer von 1873-1907 in Hornstein, gründet 1889 einen kirchlichen Sparverein, 1898 den christlichen Konsumverein, 1900 die Christliche Volkspartei und 1901 den Pfarrkindergarten in Hornstein, gestorben 1917 in Hornstein.

Franz Payrich
Geboren 1883 in Hornstein, Landwirt, emigriert in den Zwanzigern in die USA, kehrt 1935 zurück, NS-Bauernführer, Bürgermeister 1944-1945, gestorben 1967 in Hornstein.

Ferdinand Pfister
Geboren 1882 in Hornstein, Schneidermeister, Chor- und Blasmusiker, gestorben 1963 in Hornstein.

Anton Probst

Geboren 1890 in Hornstein, Schuhmacher, Kriegsdienst im Ersten Weltkrieg, Konsumleiter in Hornstein, Verwaltungskommissär in Hornstein 1921, Bürgermeister von Hornstein 1924 -1934, Abgeordneter zum Burgenländischen Landtag 1923-1927, Abgeordneter zum Nationalrat 1927- 1934. Politische Freiheitsstrafen 1934 und 1944; gestorben 1949 in Eisenstadt, begraben in Hornstein.

Johann Probst
Geboren 1883 in Hornstein, Landwirt und Textilarbeiter, Landtagsabgeordneter 1930 – 1934, Bürgermeister 1936-1938; Obmann der Urbarialgemeinde ab 1945, gestorben 1957 in Hornstein.

Franz Raimann

Geboren 1927 in Hornstein, Schiedsrichter, Kinooperateur, Fotograf, Chronist, Sammler, gestorben 2002 in Hornstein.

Hans Scheck

Geboren 1895 in Hadres, Müllermeister, Feuerwehrkommandant, gestorben 1982 in Hornstein.

Josef Scheck

Geboren 1897 in Hadres, Kaufmann, Obmann Millenium-Gesangsverein, Bürgermeister 1934-1936, Obmann Raiffeisenkasse, gestorben 1976 in Hornstein.

Ing. Walther Schwarz
Geboren 1891 in Wien, Seidenbandfabrikant seit 1913, Ehrenbürger, gestorben 1975 in Hornstein.

Karl Selinger
Geboren in Hornstein 1920, Kriegsfreiwilliger, Feldwebel bei den Gebirgsjägern, schlägt 1944 einen russischen Angriff an der Theiss mit seinem Zug zurück und erhält dafür das Ritterkreuz des Eisernen Kreuzes verliehen. Nach dem Krieg Eintritt in das neue Bundeheer 1956, geht als Oberst und Leiter Heeresmaterialamt 1981 in Pension, gestorben 2011 in Eisenstadt, begraben in Hornstein.

Karl Stix
Geboren 1939 in Wiener Neustadt, Schlosser, Abgeordneter zum Burgenländischen Landtag 1975-1982, Mitglied der Burgenländischen Landesregierung 1982-2000, Landeshauptmann von Burgenland 18.7.1991-28.12.2000, Mitglied des Bundesparteivorstandes der SPÖ, Stellvertretender Bundesparteivorsitzender der SPÖ, Parteivorsitzender der SPÖ Burgenland, gestorben 2003 in Hornstein.

Gottfried Szinovatz

Geboren 1898 in Hornstein, Teilnehmer an beiden Welkriegen, Obersteiger, Gemeindepolitiker, Bürgermeister 1950-1967, Ehrenbürger, gestorben 1975 in Hornstein.

Matthias Szinovatz

Geboren 1781 in Hornstein, Oberlehrer 1801-1850, Kirchenmusiker, gestorben 1855 in Hornstein.

Robert Szinovatz
Geboren 1942 in Wiener Neustadt, AHS-Lehrer, Karikaturist, Journalist, Chefredakteur der BF, Leiter des Renner-Instituts im Burgenland, Mitbegründer des Hornsteiner Heimatarchivs, Volksbildner mit Schwerpunkt Kirchen- und Kunstgeschichte, gestorben 2016 in Hornstein.

Stefan Szinovatz
Geboren in Hornstein 1906, Dirigent der Arbeitermusikkapelle in den Zwanzigerjahren, gestorben 1984 in Hornstein.

János Thüringer

Geboren 1876 in Gattendorf, Priester, 1907-1929 Dechant in Hornstein, gestorben 1954 in Gattendorf.

Anton Trabichler

Geboren 1896 in Hornstein, Wirt, Gasthausbau 1920, baut 1925 das Tanzlokal „Villa“, pachtet Eisenstädter Gasthaus „Zur Traube“, wird Kaffeesieder, gestorben 1934 in Eisenstadt.

Lukas Vukovits
Geboren 1870 in Baumgarten, 1905-1925 Oberlehrer in Hornstein, gestorben 1931 in Hornstein.

Robert Wallentits

Geboren 1897 in Hornstein, Metallarbeiter, verliert im 1. Weltkrieg ein Auge, Bürgermeister 1949-1950, gestorben 1983 in Hornstein.

Johann Wimmer

Geboren 1910 in Hornstein, Schlosser, Gemeindepolitiker, Bürgermeister 1945-1948, Feuerwehrhauptmann, gestorben 1982 in Hornstein.

Anton Wukowits
Geboren1896 in Rumpersdorf, 1922-1938 Lehrer in Hornstein, dann Siegendorf, 1958-1967 Oberlehrer in Hornstein, gestorben 1967 in Hornstein.

Georg Zurics
Geboren 1752 in Siegendorf, 1774-1800 Oberlehrer in Hornstein, Planer der Lindenallee, gestorben 1829 in Hornstein.

Siehe auch: Ehrenbürger, Kulturträger, Richter und Bürgermeister